Ausbildung

Wir bieten jungen Menschen die Chance auf den Einstieg ins Arbeitsleben. Das sowohl im gewerblichen als auch im kaufmännischen Bereich. Der Berufsschulunterricht für die sogenannten HBM'ler (Holzbearbeitungsmechaniker) findet in jeweils 5 1/2 wöchigen Blöcken in Kursen an der Holzfachschule in Bad Wildungen statt. (Holzfachschule Bad Windungen)

Wir bilden nur aus, wenn wir dem Auszubildenden auch eine Chance einer Weiterbeschäftigung bieten können, da die Ausbildung zum Holzbearbeitungsmechaniker sehr speziell ist. Bei der Ausbildung treffen Schüler aus den Bereichen Sägeindustrie, Hobelindustrie, Holzleimbauindustrie und Holzwerkstoffindustrie zusammen, um gemeinsam den staatlich anerkannten Beruf zu erlernen und absolvieren. 
Somit lernen unsere Auszubildenden nicht nur die Holzindustrie kennen, wozu das Sägewerk Ortland zählt, sondern auch alle anderen Berufsfelder der Holzverarbeitung, was dieses Berufsbild so speziell und beliebt macht. 
Unsere Auszubildenden bringen dadruch ein gewisses Know-how mit, was sie in Fachgesprächen mit unseren Kunden im Bereich des Handels rund um KVH, BSH, Hobelware, Gartenprodukte oder ähnliches abrufen können.

Des Weiteren finden innerbetriebliche Weiterbildungen für unsere Auszubildenden statt, bei denen unsere Ausbilder oder die Beauftragten den Auszubildenden jede einzelne Tätigkeit ins kleinste genau erklären. Bei uns im Unternehmen erlent der Azubi nicht nur ein Gebiet kennen, er durchwandert innerhalb der 3 jährigen Ausbildungszeit das komplette Unternehmen.

Zusätzlich bieten wir über die Holzfachschule Bad WIldungen zahlreiche weiter Qualifikationen für unsere Auszubildenden an. Zum Beispiel könne sie über die Schule an einem Motorsägenlehrgang oder an einem Gabelstapler-Lehrgang teilnehmen und dabei die jeweilige Befugnis zum Führen der Werkzeuge/Fahrzeuge erhalten.

 

Des Weiteren bieten wir nach wie vor die kaufmännischen Ausbildungsfelder an. Diese dauern in der Regel ebenfalls 3 Jahre. Die Schule wird hierbei in Bersenbrück an den Berufsbildenden Schulen besucht. (Berufsschule Bersenbrück) 
Unsere kaufmännischen Auszubildenden befassen sich im Unternehmen mit den Gebieten und Aufgabenbereichen wie zum Beispiel der Materialwirtschaft, dem Vertrieb und Marketing, dem Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. 

 

Außerdem ermöglichen wir seit Jahren immer wieder Schülern der benachbarten, weiterführenden Schulen das Arbeitsleben in einem Praktikum kennenzulernen. Dabei wird speziell für jeden Praktikanten ein Plan je nach Dauer des Praktikums erstellt, damit ein möglichst großer Einblick in das gesamte Unternehmen gegeben werden kann. Praktikanten erhalten somit Einblicke in jede Tätigkeit, die im Sägewerk und im Handel täglich von unseren geschulten Facharbeitern ausgeübt werden.
Drei ehemalige Praktikanten haben sich damals für eine Aubildung zum HBM'ler bzw Industriekaufmann interessiert und diese mittlerweile erfolgreich beendet und ergänzen seitdem als Facharbeiter unser Team.
Ein weiterer befindet sich aktuell in der Ausbildung zum Holzbearbeitungsmechaniker.

 

Haben wir Euer Interesse geweckt oder wollt Ihr mehr wissen?! Dann schreibt uns doch entweder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft uns an unter 05435-804. 
Wir helfen Euch gern weiter, beantworten alle offenen Fragen.
Wir freuen uns auf Eure Bewerbung.

 

Industriekauffrau/-mann

Mindestvoraussetzung: Mittlere Reife
Berufsschule: Berufsbildende Schulen Bersenbrück

Holzbearbeitungsmechaniker/-in

Mindestvoraussetzung: Qualifiz. Hauptschulabschluss
Berufsschule: Holzfachschule Bad Wildungen 

Ausbildungsbeginn

immer zum 01. August

Dauer der Ausbildung 
3 bis 3,5 Jahre

Arbeitszeiten während der Ausbildung
40,0 Std. wöchentlich

Das erwarten wir

  • Engagement
  • Ehrlichkeit
  • Spaß an der Arbeit
Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok